Digital

nCleaner
nCleaner Sonstiges(1 )
  • Windows
  • Version2.3.4
  • Downloads10.919
  • Sprache
  • Entwickler unbekannt
  • Größe 871.7 KB
  • LizenzFREEWARE
Viren geprüft
Update: 26.03.09
Windows 32 Bit
  • Version
  • Downloads10.919
  • Sprache
  • Entwickler unbekannt
  • Größe
  • LizenzFREEWARE
Viren geprüft
Update: 24.11.17
  • Version
  • Downloads10.919
  • Sprache
  • Entwickler unbekannt
  • Größe
  • LizenzFREEWARE
Viren geprüft
Update: 24.11.17

nCleaner ist ein weiterer Saubermann für Ihren PC. Das kleine Freeware-Tool räumt Ihre Registry auf und löscht Dateileichen und temporäre Dateien.

Auf den zweiten Blick bietet die zweite Generation des nCleaners eine beeindruckende Zahl an weiteren Features. Unter der Oberfläche versteckt sich noch ein Tweaking-Tool zum Schutz Ihrer Privatsphäre, welches in der Anwendung und den Funktionen den bekannten Produkten XP-Antispy und Xpy stark ähnelt, sowie ein Daten-Shredder zum sicheren Löschen. Eine weitere Besonderheit ist der integrierte System-Monitor.

Clean System:
Unter diesem Punkt verstecken sich zwei Einträge. Ein Tool zum Löschen nicht mehr benötigter System und Programmdaten, wie temporäre Dateien, Browser Cache etc. Achten Sie hier auf die etwas versteckten Erweiterungen. Hinter jedem Eintrag befindet sich der Punkt “more“. Klicken Sie darauf und die weiteren Optionen öffnen sich. Tipp: Wenn Sie dieses Tool das erste Mal nutzen, gehen Sie alle Einstellungen durch. Hier vorgenommene Aktionen löschen die markierten Einträge von Ihrem System. Dies beeinflusst zwar nicht die Stabilität Ihres Systems, aber löscht eventuell benötigte Instant Messenger Logs oder E-Mail Ordner (Trash). Das zweite Tool ist der Registry Cleaner. Hier können Sie Ihre Registry zuerst analysieren lassen und anschließend säubern lassen. Tipp: Klicken Sie vor einer Säuberung auf den Eintrag “Backup Registry“ und sichern Sie Ihre alte Registry. Diese können Sie dann gegebenenfalls problemlos wiederherstellen.

Find Junk:
Das Tool bietet die Möglichkeit des Auffindens von bestimmten Daten(sätzen), welche nicht mehr benötigt warden oder nicht mehr vom Anwender gewünscht werden.

Tweak:
Hier können Sie Systemeinstellungen (“General“) deaktivieren, welche unnötig Ressourcen belegen und von Ihnen nicht zwingend benötigt werden. Unter dem Tab-Reiter “Privacy“ finden Sie Einstellungsmöglichkeiten, um das “nach Hause telefonieren“ von Windows zu unterbinden und ähnliche Optionen. Tipp: Gehen Sie auch hier alle Möglichkeiten genau durch, damit Sie nicht benötigte Windows-Features deaktivieren. Alle gesetzten Punkte können hier allerdings auch reaktiviert werden.

Startup-Man:
Der Autostart von Windows. Hier können Sie sehen, welche Programme beim Booten von Windows geladen werden und können diese, falls gewünscht, löschen.

Realtime System Monitor:
Dieses Echtzeit-Überwachungstool überwacht die Speicherplatzbelegung durch temporäre System-, Browser-, Papierkorb- und Windows-Dateien. Wird der festgelegte Wert unterschritten, so gibt nCleaner diesen Speicherplatz wieder frei. Unter dem Zweiten Tab verbirgt sich ein ähnliches Programm, welches Ihre Speicherausnutzung überwacht und gegebenenfalls RAM-Speicher freigibt, um die Verlangsamung des Systems zu vermeiden.

Shred Free Space: Dieses Tool analysiert Ihre Festplatte(n) und löscht, bereits von Ihnen gelöschte Dateien, endgültig vom System, so dass diese nicht wiederhergestellt werden können. Dafür kann wahlweise das Gutmann-Verfahren oder das DOD 5220.22 (3 oder 7 Zyklen) genutzt werden.

Settings:
Hier finden Sie alle Einstellungen von nCleaner. Unter anderem einen Passwortschutz, Planer-Funktionen, gewünschte Löschungs-Verfahren (Shred Free Space), die Update-Funktion und die Optionen für die Erstellung von Log-Dateien.

Fazit: Ein hervorragendes Freeware-Programm zur Säuberung Ihres Systems. Bei allen Testläufen funktionierte das Programm fehlerfrei und auch die Wiederherstellung der Registry war erfolgreich. Das Programm erfordert, trotz einer guten Ausdokumentierung der einzelnen Features, gute Englischkenntnisse und fortgeschrittene PC-Kenntnisse. In jedem Fall sollten nach der Installation alle Optionen durchgesehen werden. (ds)

Anzeige
Anzeige