Digital

VistaMizer
VistaMizerSonstiges(5 )
  • Windows
  • Version4.1.0.0
  • Downloads4.463
  • Sprache
  • Entwickler unbekannt
  • Größe 19.3 MB
  • LizenzFREEWARE
Viren geprüft
Update: 01.03.11
Windows 32 Bit
  • Version
  • Downloads4.463
  • Sprache
  • Entwickler unbekannt
  • Größe
  • LizenzFREEWARE
Viren geprüft
Update: 23.11.17
  • Version
  • Downloads4.463
  • Sprache
  • Entwickler unbekannt
  • Größe
  • LizenzFREEWARE
Viren geprüft
Update: 23.11.17

Mit der Software VistaMizer können Sie Ihrem Windows XP, MCE oder der Server 2003 Version den Vista-Look verpassen. Windows Vista ist vielen Usern immer noch zu anwenderunfreundlich, ressourcenfressend, inkompatibel und fehlerbehaftet.

Transformationspakete gibt es bereits wie Sand am Meer. Doch der Vistamizer verdient es näher betrachtet zu werden, da das Tool in Sachen Stabilität und Fehleranfälligkeit neue Maßstäbe setzen könnte.

Erster Pluspunkt ist, das Vistamizer Ihr bestehendes System lediglich modifiziert und nicht verändert. Es werden keinerlei Daten, durch mitgelieferte Datenpakete ersetzt. Dies bietet den Vorteil, dass das Programm für alle Sprachversionen eingesetzt werden kann und Ihr XP beispielsweise später keinerlei englische Icons oder Systemeinträge aufweist. Die Installationsroutine bietet die Möglichkeit alle Änderungen selbst festzulegen. Ferner kann definiert werden, ob Sie Zusatzapplikationen, wie Blaero Orb, Glass2k, Styler, Thoosje Sidebar, Vista Drive Icon, Drive Transparency, Visual Task Tips oder Winflip integrieren möchten. Zudem erkennt die Installationsroutine, ob Ihr System bei gewählten Features inkompatibel ist oder sich keine modifizierbaren Dateien auf dem System befinden und überspringt diese Punkte dann selbstständig. Dies garantiert ein stabiles System, da keine falschen Modifikationen erfolgen.

Sollten Sie Ihr Windows einmal updaten und modifizierte Dateien dabei überschrieben werden, so können Sie den VistaMizer erneut ausführen. Das Programm überprüft daraufhin alle Daten und aktualisiert nur die Dateien an denen Änderungen vorgenommen wurden.

VistaMizer kann bei nichtgefallen wieder deinstalliert werden. Bei aufkommenden Problemen kann Ihr System durch einen Wiederherstellungspunkt in den Originalzustand zurückgesetzt werden. Diesen Wiederherstellungspunkt können Sie zu Beginn der Installation bequem durch den Vistamizer vornehmen lassen. Dazu muss das Windows-Feature natürlich auch aktiviert sein. Wer möchte kann auch eine entsprechende ISO-Windows-Installation erzeugen, welche gleich im Windows-Vista-Look aufgespielt werden kann.

Fazit: Die intelligente Installationsroutine vermeidet Fehler und ein instabiles Betriebssystem. Die zu installierenden Zusatzapplikationen sind gut ausgewählt worden und bieten echtes Vista-Feeling. Ein weiterer Pluspunkt ist die integrierte Installation von Windows und dem VistaMizer. Für alle die das Aussehen von Vista schätzen eine gute Wahl.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass solche Tools teilweise tiefgehende Eingriffe an Ihrem System vornehmen und eine gewisse Fehlerquote nie ganz ausgeschlossen werden kann. Nutzen Sie daher das Windows-Feature des Systemwiederherstellungspunktes oder machen Sie ein Image Ihres OS, bevor Sie VistaMizer nutzen. (ds)

Anzeige
Anzeige