Digital

VMware Server
VMware ServerSonstiges(7 )
  • Windows
  • Version2.0
  • Downloads2.750
  • Sprache
  • Entwickler unbekannt
  • Größe 575 MB
  • LizenzFREEWARE
Viren geprüft
Update: 02.01.09
Windows 32 Bit
  • Version
  • Downloads2.750
  • Sprache
  • Entwickler unbekannt
  • Größe
  • LizenzFREEWARE
Viren geprüft
Update: 22.09.17
  • Version
  • Downloads2.750
  • Sprache
  • Entwickler unbekannt
  • Größe
  • LizenzFREEWARE
Viren geprüft
Update: 22.09.17

VMware Server ist eine komplette Virtualisierungslösung für Windows und Linux und erlaubt den parallelen Betrieb mehrerer Betriebssysteme.

Der Server kann auf einem beliebigen System installiert werden und stellt den Anwendern danach lokal und über das Netzwerk die auf ihm laufenden virtuellen Maschinen zur Verfügung. Der Ansatz stammt aus der High-Performance-Rechentechnik und soll durch so genannte Serverkonsolidierung zu besserer Ressourcenausnutzung führen.

Die Erstellung und Konfiguration von virtuellen Maschinen findet über ein Webinterface statt, das den Microsoft IIS benötigt.

Änderungen gegenüber Version 1:

  • 8GB RAM pro VM möglich
  • Verbesserte Kommunikation zwischen Host- und Gast-Systemen
  • Geschwindigkeitsverbesserung der USB-2.0-Unterstützung
  • VMware Remote Console zur Fernsteuerung von Host- und Gast-Systemen

Die komplette Liste aller Änderungen finden Sie in den offiziellen Release-Notes (Link).

Hinweise:

  • Um die Software nutzen zu können, müssen Sie über die Website des Herstellers eine kostenlose Seriennummer beantragen.
  • Ein eventuell installierter VMware Player muss vor der Installation manuell über die Softwareverwaltung von Windows deinstalliert werden.
  • Für den schnellen Start bietet sich der VMware Converter (Link) an, der Ihr laufendes Windows nahtlos in eine virtuelle Maschine verwandelt.

Fazit: Der Name VMware verspricht stabile Virtualisierung für Jedermann. Da der Server selbst kostenlos ist, können auch Hobbyanwender mit Technik der Rechenzentren arbeiten. (mg)

Anzeige
Anzeige