Digital

UsbCryptFormat
UsbCryptFormatAudio&Video(0 )
  • Linux
  • Version9.12.06
  • Downloads162
  • Sprache
  • Entwickler unbekannt
  • Größe 12.1 KB
  • LizenzOPEN SOURCE
Viren geprüft
Update: 07.12.09
Linux 32 Bit
  • Version
  • Downloads162
  • Sprache
  • Entwickler unbekannt
  • Größe
  • LizenzOPEN SOURCE
Viren geprüft
Update: 22.11.17
  • Version
  • Downloads162
  • Sprache
  • Entwickler unbekannt
  • Größe
  • LizenzOPEN SOURCE
Viren geprüft
Update: 22.11.17
  • Version
  • Downloads162
  • Sprache
  • Entwickler unbekannt
  • Größe
  • LizenzOPEN SOURCE
Viren geprüft
Update: 22.11.17

Aktuelle Linux-Kernel bringen alles für eine möglichst einfache Datenträgerverschlüsselung mit. Die Nutzung des Viorhandenen zu vereinfachen ist das Ziel von UsbCryptFormat.

UsbCryptFormat erlaubt das einfache Verschlüsseln von externen Datenträger wie USB-Sticks und -Festplatten über ein sehr einfach bedienbares Interface. Nach wenigen Mausklicks sind die grundlegenden Parameter festgelegt, der Stick mit Zufallsdaten überschrieben und nach der zweimaligen Eingabe der gewünschten Verschlüsselungspassphrase ist der Datenträger bereit zur Nutzung.

GNOME-Anwender können sich über die nahtlose Integration der genutzten Verschlüsselungstechnik LUKS in Ihren Lieblingsdesktop freuen: Nach dem Anstecken erscheint ein Dialogfeld zur Eingabe der Passphrase.

Hinweis: Der Vorgang vernichtet sämtliche bereits vorhandene Daten auf dem Zieldatenträger!

Fazit: Die Verschlüsselung durch den Linux-Kernel ist nun ebenso einfach zu bedienen wie sie mähtig ist. Der Download ist für sicherheitsbewusste Anwender ohne großen Hang zur Kommandozeile ein Muss. (mg)

Anzeige
Anzeige