Digital

Spicetrade
SpicetradeAudio&Video(5 )
    • Version1.2
    • Downloads3.069
    • Sprache
    • Entwickler unbekannt
    • Größe 185.8 MB
    • LizenzFREEWARE
    Viren geprüft
    Update: 01.04.09
    Alle Plattformen 32 Bit
    • Version
    • Downloads3.069
    • Sprache
    • Entwickler unbekannt
    • Größe
    • LizenzFREEWARE
    Viren geprüft
    Update: 20.09.17
    • Version
    • Downloads3.069
    • Sprache
    • Entwickler unbekannt
    • Größe
    • LizenzFREEWARE
    Viren geprüft
    Update: 20.09.17
    • Version
    • Downloads3.069
    • Sprache
    • Entwickler unbekannt
    • Größe
    • LizenzFREEWARE
    Viren geprüft
    Update: 20.09.17

    Die Handels und Wirtschaftssimulation Spicetrade spielt im 14.Jahrhundert. Sie schlüpfen in die Rolle des mittellosen jungen Mannes Abu Al-Qazzaz, der ein klägliches Dasein in Bagdad fristet. Doch damit soll nun nach dem Tod seines Vaters endlic

    Abu beschließt sich im Gewürzhandel selbstständig zu machen und er hat sich seine Ziele hoch gesteckt. Nach schnellem Reichtum wird er von dem Ehrgeiz gepackt, ganz Europa zu kolonialisieren – natürlich nur mit friedlichen Mitteln: Abu strebt ein Handelsmonopol an.

    Das Spiel basiert auf dem faszinierenden Gedankenspiel, wie sich Europa wohl entwickelt hätte, wenn sich der Nahe Osten und Asien im Bezug auf Handel und Kolonialisierung vor einigen Jahrhunderten durchgesetzt hätten. Sie beginnen Ihr Spiel in Bagdad und werden langsam an das Spielprinzip herangeführt. Ihre Möglichkeiten nehmen dann im Verlauf des Spieles zu.

    Sie sollten sich zuerst Geld beschaffen oder arbeiten gehen. Primärziel ist erst einmal das eigene Feld bestellen zu können, um die Ernte dann gewinnbringend zu verkaufen. Dies gestaltet sich nicht unbedingt einfach, da Banken oft hohe Zinsen verlangen und auch die Familie nur über begrenzte Mittel verfügen. Weiterhin können Sie nicht einfach so durcharbeiten. Auf Abus Gesundheit sollte stets geachtet werden. Also entweder ausreichend schlafen oder zum Arzt gehen.

    Ist das erste Geld erwirtschaftet, sollten Sie versuchen, ein Handels- und Reisevisum zu erhalten. Denn schließlich wartet die ganze Welt auf Ihre Waren – also schnell zum Sultan und die nötigen Dokumente beantragen. Doch vielleicht finden Sie ja auch in Bars und Restaurants Personen, die Ihnen auf andere Weise helfen können?

    Im weiteren Verlauf des Spieles gilt es Europa und Asien zu bereisen und ein Handelsimperium aufzubauen. Die Möglichkeiten, an das Ziel zu kommen, sind vielfältig. Beispielsweise kann durch Beten und Bereisen von Moscheen, Hilfe von unerwarteter Seite auf Sie zukommen. Stellen Sie Arbeiter ein, kaufen Sie Lastentiere, steigen in Sie in das Schwarzmarktgeschäft ein und knüpfen Sie Handelbeziehungen. Für Ihr persönliches Wohl können Sie natürlich auch sorgen, indem Sie Häuser oder gar Paläste kaufen.


    Bildershow: Spicetrade

    Spicetrade ist eine sehr exotische Handelsimulation. Die Grafik besteht nur aus Einzelbildern. Animationen oder viel Bewegung werden Sie in diesem Spiel vergeblich suchen. Die Musik ist fernöstlich angehaucht und das ganze Spiel wirkt wie aus \"1000 und eine Nacht\". Das Spiel ist sehr empfehlenswert für Freunde von Simulationen. Allerdings sollten Sie Kenntnisse in englischer Sprache mitbringen, da es das Spiel bis dato nicht in Deutsch gibt.

    Spicetrade wurde in Java programmiert. Sie benötigen deshalb die Java Runtime Umgebung. Um das Spiel zu starten, müssen Sie die Datei nicht entpacken! Entweder reicht ein Doppelklick auf die heruntergeladene Datei oder Sie markieren die Datei und öffnen mit dem rechten Mausbutton das Kontextmenü und wählen die Option \"öffnen mit\" und wählen dann dort die Java-Applikation zum Starten (ds, jf).

    Die benötigte Java-Runtime Umgebung finden Sie hier:

    Sun Java 2 Runtime Environment

    Anzeige
    Anzeige