Digital

PopUpKiller
PopUpKillerTuning&System(1 )
  • Windows
  • Version1.9
  • Downloads6.153
  • Sprache
  • Entwickler unbekannt
  • Größe 353 KB
  • LizenzSHAREWARE
Viren geprüft
Update: 02.02.09
Windows 32 Bit
  • Version
  • Downloads6.153
  • Sprache
  • Entwickler unbekannt
  • Größe
  • LizenzSHAREWARE
Viren geprüft
Update: 25.09.17
  • Version
  • Downloads6.153
  • Sprache
  • Entwickler unbekannt
  • Größe
  • LizenzSHAREWARE
Viren geprüft
Update: 25.09.17

Mit diesem leistungsfähigen Programm können Sie Ihre Nerven während des surfen's schonen, da es für Sie die lästigen PopUp's des Microsoft Internet Explorers entfernt. Sie haben weiterhin die Möglichkeit Explorerfenster anzugeben, welche keine PopUp's sind, aber trotzdem geschlossen werden sollen. Ferner gibt es eine "auszuschließenden Liste" in der man PopUp's definieren kann, welche nie geschlossen werden sollen.

Ferner gibt es die Möglichkeit nur ein Explorerfenster zuzulassen. Dies hat den Vorteil, dass sich zu 100% kein PopUp öffnen kann. Natürlich können Sie mit dieser Option auch keinen externen Link einer Seite öffnen.

Es lassen sich generell alle Aktionen des PopUpKiller's mitloggen. Diese können Sie sich über den Einstellungs-Dialog komfortabel betrachten.

Auf Wunsch kann der Internet Explorer auch maximiert gestartet werden.

Beim Start, und in einem definierten Intervall, werden alle DFÜ-Verbindungen auf 0190er, 0193er und 0900er Einwahlverbindungen geprüft. Diese Liste der "gefährlichen Nummern" ist beliebig erweiterbar, somit können Sie den PopUpKiller auch ohne Probleme im Ausland verwenden. Befindet sich eine "gefährliche" Einwahlverbindung auf dem System, wird sofort eine Meldung auf dem Bildschirm ausgegeben und anschließend können Sie die Verbindung komfortabel löschen. Da es aber mittlerweile auch CallByCall Anbieter gibt, die sich über eine 0190 Nummer einwählen, aber den normalen Tarif abrechnen, können Sie diese in eine sogenannte "white list" aufnehmen. Somit werden diese Verbindungen von der Überprüfung ausgeschlossen. Diese Funktion bietet Ihnen zuverlässigen Schutz gegen gefährliche 0190-Dialer.

Über Rechtsklick auf das Symbol in der TrayIconBar (rechts unten in der Taskleiste) können Sie schnell und komfortabel Ihre aktuelle Internetverbindung trennen. Somit müssen Sie nicht den "umständlichen" Weg über den Dialog der DFÜ-Verbindung gehen. Nach Ausgabe der Bestätigung können Sie sicher sein, dass ab diesem Zeitpunkt keine Onlinegebühren mehr anfallen.

Die Installation ist unkompliziert, da Sie das Programm einfach in ein Verzeichnis kopieren und die "PopUpKiller.exe" Datei starten. Es gibt keine komplizierte Installationsroutine, welche Dateien in die Systemverzeichnisse kopiert.

Die Demo Version kann leider nur 10 mal gestartet werden. (ft)
Anzeige
Anzeige