Digital

PerfMonitor
PerfMonitorSonstiges(2 )
  • Windows
  • Version1.0.0.8
  • Downloads293
  • Sprache
  • Entwickler unbekannt
  • Größe 259 KB
  • LizenzFREEWARE
Viren geprüft
Update: 19.05.09
Windows 32 Bit
  • Version
  • Downloads293
  • Sprache
  • Entwickler unbekannt
  • Größe
  • LizenzFREEWARE
Viren geprüft
Update: 24.11.17
  • Version
  • Downloads293
  • Sprache
  • Entwickler unbekannt
  • Größe
  • LizenzFREEWARE
Viren geprüft
Update: 24.11.17

Moderne Prozessoren sind hochkomplexe Gebilde und verhalten sich nach Außen wie eine Black Box. Manch einer mag neugierig auf die Vorgänge im Inneren sein - aber hilflos beim Erheben der Daten.

PerfMonitor ist eine dieser nützlichen, balastarmen winzigen Anwendungen, die im Handumdrehen auch Profis noch mit Informationen fordern können.

In einem kleinen schwebenden Fenster werden alle Prozessoren und -Kerne gemeldet und mit kontextbezogenen Grafiken ansehnlich verpackt. Die Auswahl an überwachbaren Parametern ist per Rechtsklick auf ein Diagramm aufrufbar und schlichtweg gigantisch.

Mit der Taste F5 wird eine Aufzeichnung gestartet oder gestoppt. Die Messwerte werden in einer CSV-Liste abgelegt und können so äußerst einfach und schnell in OpenOffice.org oder MS-Office zu Diagrammen verarbeitet werden.

Unterstützte CPUs:

Intel®-Prozessoren

  • Pentium™ 4, Celeron™, Xeon
  • Pentium™ M
  • Core™ Solo & Duo
  • Core™ 2 Duo, Core™ 2 Quad, Core™ 2 Extreme.

AMD®-Prozessoren

  • Athlon™, Athlon™ XP, Duron™, Sempron™
  • Athlon™ 64, Athlon™ FX, Opteron™, Sempron™, Turion™
  • Phenom™, Opteron™.

Fazit: Dieses Tool ist für den einfachen Wald-und-Wiesen-Anwender sicherlich komplett kryptisch. Für Tuner kann es aufgrund der Folgenabschätzung des Tunings schon interessanter werden, Informatiker und Programmierer werden es innerhalb kürzester Zeit in Ihre Coding-Werkzeugkiste übernommen haben und nie mehr missen wollen, wenn einmal performancekritischer Code geschrieben werden muss. (mg)

Anzeige
Anzeige