Digital

PC-BSD
PC-BSDSonstiges(2 )
    • Version8.0 (32-Bit DVD)
    • Downloads483
    • Sprache
    • Entwickler unbekannt
    • Größe 3
    • LizenzOPEN SOURCE
    Viren geprüft
    Update: 23.02.10
    Alle Plattformen 32 Bit
    • Version
    • Downloads483
    • Sprache
    • Entwickler unbekannt
    • Größe
    • LizenzOPEN SOURCE
    Viren geprüft
    Update: 06.12.16
    • Version
    • Downloads483
    • Sprache
    • Entwickler unbekannt
    • Größe
    • LizenzOPEN SOURCE
    Viren geprüft
    Update: 06.12.16
    • Version
    • Downloads483
    • Sprache
    • Entwickler unbekannt
    • Größe
    • LizenzOPEN SOURCE
    Viren geprüft
    Update: 06.12.16

    UNIX im Allgemeinen und BSD im Speziellen haben eine reiche Tradition im universitären Bereich. PC-BSD als Weiterentwicklung von FreeBSD ist jedoch auch für normalsterbliche Nichtinformatiker bedienbar.

    Eine der größten Hürden für Anfänger im Umgang mit FreeBSD ist die nichtgrafische Installationsroutine, die vom unerfahrenen Anwender Dinge verlangt, die dieser nicht zu verstehen in der Lage ist. Schon an dieser Stelle zeigt sich PC-BSD dank grafischer Installationsroutine wesentlich einsteigerfreundlicher.

    Ein weiterer Knackpunkt von BSD ist das Ports-System, mit dem Software im Quellcode heruntergeladen, für das System angepasst und dann erst in Programmcode übersetzt und installiert wird. Was dem Nerd eine wahre Freude, das ist dem Anfänger eine Last und so setzt PC-BSD auf ein eigenes Paketformat mit eigener Paketverwaltung, die komplett über die grafische OIberfläche bedient werden kann. Das Ports-System bleibt dem Nerd mit Durchblick natürlich auch weiterhin erhalten.

    Nach erfolgter Installation wird der Anwender vom KDE-Desktop begrüßt. 

    Hinweis: Dieser Download ist eine ISO-Datei, die Sie auf einen DVD-Rohling brennen und von ihr starten können.

    Fazit: PC-BSD besitzt eine bewährte und saubere Architektur und erlöst den Anwender von einigen leidvollen Pflichten im Vergleich zu anderen BSD-Varianten. Gleichzeitig bleibt das System flexibel genug, um auch Vollblutprofis gerade im Netzwerkserver-Bereich eine gemütliche Heimstatt zu bieten. (mg)

    Anzeige
    Anzeige