Digital

Orbiter Space Flight Simulator
Orbiter Space Flight SimulatorTuning&System(1 )
  • Windows
  • Version2005 Editi
  • Downloads3.437
  • Sprache
  • Entwickler unbekannt
  • Größe 37.3 MB
  • LizenzFREEWARE
Viren geprüft
Update: 11.02.09
Windows 32 Bit
  • Version
  • Downloads3.437
  • Sprache
  • Entwickler unbekannt
  • Größe
  • LizenzFREEWARE
Viren geprüft
Update: 18.11.17
  • Version
  • Downloads3.437
  • Sprache
  • Entwickler unbekannt
  • Größe
  • LizenzFREEWARE
Viren geprüft
Update: 18.11.17

Der Orbiter Space Flight Simulator bringt Sie mit einem Gleiter in den Weltraum. Fliegen Sie zur ISS-Station, setzen Sie Satelliten aus, sehen Sie die Planeten an sich vorbei ziehen. Diese Weltraumsimulation bietet nicht nur Space-Fans vergnügen an der Raumfahrt.

Dieser Simulator ist kein Spaceshooter. Hier wird versucht, so nah wie möglich an der Realität zu bleiben. Entwickelt wurde der Simulator von einem Raumfahrt begeisterten Hobby-Bastler und einer Mitarbeiterin eines Raumfahrt-Unternehmens. Sie starten mit der Atlantis von einem Raumfahrt-Zentrum, zum Beispiel Cape Canaveral. Sie müssen die Instrumente bedienen, ganz wie es der Pilot des Raumgleiters in der Realität wohl auch machen würde.

Sie können verschiedene Kameransichten wählen, um den Raumflug genießen zu können. Eine zuschaltbare Sternenkarte zeigt die Sternbilder Ihrer Umgebung an. Den Standort, von dem Sie das Szenario verfolgen wollen, können Sie auf einen Planeten verlegen oder einen anderen Punkt auf der Erde.

Erster Flug

Für einen ersten, freien Rundflug müssen Sie vom "Launch Pad" die Kategorie "Checklists/Quickstart" auswählen. Ihr Raumgleiter befindet sich auf einer Startpiste. Mit der Taste "+" geben Sie Schub auf den Raketenantrieb. Im Nummerntastenfeld navigieren Sie Ihren Sterngleiter. Nach dem Abheben sollten Sie das Einziehen des Fahrwerks nicht vergessen (Taste G). Nach dem Abheben zu den Sternen können Sie auch gleich das Landen üben.
Unter "Demos" finden Sie einige Simulationen, mit denen Sie sich einen Eindruck vom Programm machen können. Hier können Sie mit der Maus um das Objekt rotieren und mit dem Mausrad stufenlos Zoomen.

Tipps und Tricks gibt es in der englischsprachigen Anleitung Orbiter User Manual (PDF, 3 MB).

Näheres zur Weltraumfahrt und dem Programm finden Sie im Handbuch Basics of Space Flight (PDF, 6 MB).

Für gut ausgestattete PCs gibt es auch ein Addon-Paket, welches Planeten und Raumfahrzeuge in einer höheren Auflösung zeigt. Der Download ist auf der Herstellerseite möglich. (fj)

Anzeige
Anzeige