Digital

OpenSUSE
OpenSUSESonstiges(104 )
  • Linux
  • Version11.4
  • Downloads81.496
  • Sprache
  • Entwickler unbekannt
  • Größe 4.2 GB
  • LizenzOPEN SOURCE
Viren geprüft
Update: 10.03.11
Linux 32 Bit
  • Version
  • Downloads81.496
  • Sprache
  • Entwickler unbekannt
  • Größe
  • LizenzOPEN SOURCE
Viren geprüft
Update: 25.09.17
  • Version
  • Downloads81.496
  • Sprache
  • Entwickler unbekannt
  • Größe
  • LizenzOPEN SOURCE
Viren geprüft
Update: 25.09.17
  • Version
  • Downloads81.496
  • Sprache
  • Entwickler unbekannt
  • Größe
  • LizenzOPEN SOURCE
Viren geprüft
Update: 25.09.17

OpenSUSE ist ein überarbeitetes SUSE Linux in einer nicht kommerziellen Version. Die neue Version 11.4 ist nach acht Monaten als reines Open-Source-Projekt erschienen.

OpenSUSE ist ein freies Betriebssystem, dass sich durchaus mit Microsoft Windows messen kann. Durch  seinen aufgeräumten und Windows-nahen Desktop ist es auch für jeden Neueinsteiger schnell erlernbar. Das System wird direkt mit OpenOffice, Firefox und anderem Zubehör geliefert. Die enthaltene Software besteht dabei ausschließlich aus freien Programmen. Proprietäre und kommerzielle Programme werden in einem gesonderten Repository aufgeführt.

Die neue Version 11 bringt eine Generalüberholung sämtlicher Komponenten mit. Speziell die Bereiche Virtualisierung und Hardwareunterstüztung, der Installer und das Paketsystem wurden weiter verbessert. In punkto Systemstart und Softwareverwaltung hat OpenSUSE an Performance zugelegt. Bei der Installation können Sie sich für KDE 3.5, KDE 4.0 oder Gnome 2.2 als Bedienoberfläche entscheiden.

Wem die 4,6GB-DVD zu groß ist, der kann alternativ die Live-CDs mit KDE 4.0 oder Gnome 2.2 testen:

OpenSUSE 11 Live-CD mit KDE 4.0 (Link)

  • OpenSUSE 11 Live-CD mit Gnome 2.2 (Link)

Ein Changelog samt allen Änderungen und Neuerungen finden sie auf der Herstellerseite (Link).

Wer ein reines Open-Source-Betriebssystem testen möchte oder bereits von Linux überzeugt ist, für den ist dieser Download mehr als Pflicht. Die ansprechenden Oberflächen und die sinnvolle  Software-Zusammenstellung sollten auch den letzten Windows-User überzeugen. (mn, mr)

Anzeige
Anzeige