Digital

Media Portal
Media PortalAudio&Video(11 )
  • Windows
  • Version1.2.3
  • Downloads43.736
  • Sprache
  • Entwickler unbekannt
  • Größe 24.2 MB
  • LizenzFREEWARE
Viren geprüft
Update: 05.06.12
Windows 32 Bit
  • Version
  • Downloads43.736
  • Sprache
  • Entwickler unbekannt
  • Größe
  • LizenzFREEWARE
Viren geprüft
Update: 25.09.17
  • Version
  • Downloads43.736
  • Sprache
  • Entwickler unbekannt
  • Größe
  • LizenzFREEWARE
Viren geprüft
Update: 25.09.17

Nutzen Sie Ihren PC als Multimedia-Center mit Media Portal.

Nutzen Sie Ihren PC als Multimedia-Center mit Media Portal. Die Software bietet im allgemeinen das Hören, Sehen und Mitschneiden von Audio und Video. Auch eine Timeshift Funktion kann genutzt werden. Mit Version 1.2.2 sind eine Vielzahl von Fehlerbehebungen vorgenommen worden. Die Liste der Änderungen und Bugfixes ist mehrere Seiten lang und ist in englischer Sprache auf der offiziellen Homepage verfügbar. Zur Installation benötigen Sie mindestens die Version 2.0 von Microsofts .NET (Link) und eine msi-Installerroutine. Beides wird vom Programm auf Wunsch, bei bestehender Internetverbindung, direkt heruntergeladen und installiert.

Es werden Codecs vorinstalliert, Gabest MPA/MPV Dekoder und der Dscaler Dekoder. Somit werden andere Codecs, die über WinDVD oder PowerDVD mitgeliefert werden, nicht mehr benötigt. Beide Codecs enthalten auch einen Audio-Codec, der SP/DIF unterstützt, zur verlustfreien Übertragung von digitalen Audio-Signalen (z.B. über Cinch-Buchsen).

Ist die Software erfolgreich installiert, gelangen Sie schnell über den Startbildschirm zum gewünschten Modus wie Fernsehen, Radio, Bilder, Videos oder zu den Wetterdaten.
Bevor Sie jedoch durchstarten, sollten Sie einen Blick in die Einstellungen werfen. Hier können Sie die gewünschte Sprache einstellen, auch für Sprache und Untertitel bei DVD-Wiedergabe und zahlreiche andere Einstellungen. Danach stehen einige Skins \"Oberfläche\" zur Auswahl. Im weiterführenden Setup bietet Ihnen das Media Portal nun an Ihre Festplatte nach relevanten Audio- und Videodateien zu durchsuchen. Diesen Punkt können Sie auf Wunsch auch überspringen oder später vornehmen. Anschließend müssen Sie den \"TV-Guide\", Ihre virtuelle Programmzeitschrift, einstellen. Der nächste Punkt beschäftigt sich mit IR-Fernbedienungen und ihrer Konfiguration. Sollten Sie keine Fernbedienung mit Ihrer TV-Karte erhalten haben können Sie diesen Punkt überspringen. Um Wetterdaten zu Ihrer Umgebung zu erhalten, müssen Sie bei aktiver Internetverbindung eine Stadt eingeben. Auch eine Sequenz eines Satellitenfilms lässt sich abrufen.

Wenn Sie eine Grafikkarte einsetzen, die DirectX9 unterstützt, können Sie die Deinterlace-Methode für VMR9 (Video Mixing Renderer) auswählen.

Desweiteren können hier auch übersichtlich Bilder- und Musikdateien gesucht werden.

Natürlich brauchen Sie eine TV-Karte ggf. mit Radio-Anschluss und es muss DirectX 9c auf Ihrem System installiert sein. Media Portal unterstützt folgende Systeme: Analog, DVB-T, DVB-S, DVB-C und Skystar (fj, ds)

Anzeige
Anzeige