Digital

  • Mac OS
  • VersionRev 645
  • Downloads712
  • Sprache
  • Entwickler unbekannt
  • Größe 1.6 MB
  • LizenzOPEN SOURCE
Viren geprüft
Update: 07.01.09
Mac 32 Bit
  • Version
  • Downloads712
  • Sprache
  • Entwickler unbekannt
  • Größe
  • LizenzOPEN SOURCE
Viren geprüft
Update: 22.11.17
  • Version
  • Downloads712
  • Sprache
  • Entwickler unbekannt
  • Größe
  • LizenzOPEN SOURCE
Viren geprüft
Update: 22.11.17

JOSM (Java OpenStreetMap Editor) erlaubt die plattformübergreifende Bearbeitung von Geodaten für den freien Google-Maps-Konkurrenten OpenStreetMap.

Wie in der Open-Source-Szene üblich ist auch bei OSM der Nutzer gefragt. Mit einem GPS-Empfänger aufgezeichnete Bewegungsdaten kann der Anwender direkt in den Editor importieren, bearbeiten und seine Änderungen in das Online-Kartenmaterial von OSM einpflegen.

Das übersichtlich gehaltene Interface verfolgt einen vektorbasierten Ansatz. Die Bewegungsdaten werden als Wolke aus Punkten dargestellt, die es mittels Pfeilen zu verbinden gilt. Sind alle Punkte des Objekt verbunden, können Sie ihm einrn Namen und eine Eigenschaft (Straße, Weg, Brunnen, Monument, Kriegsschauplatz, Krankenhaus, etc.) geben.

Die aufgenommenen Geodaten können um Bilder mit vorhandenem EXIF-Geotag sowie unzählige weitere Attribute erweitert werden.
Das Plugin-System ermöglicht das Einklinken neuer Funktionen. So unterstützt JOSM mittels "livegps" die Benutzung direkt während der GPS-Datenaufzeichnung.

Hinweis: Die Programmsprache ist global im Programm wählbar.
Das aktuelle Changelog finden Sie hier (Link).

Fazit: Werfen Sie doch einfach einmal einen kurzen Blick auf das auf OpenStreetMap erhältliche Kartenmaterial Ihres Wohnortes. Fehlt da nicht etwas? Dann nichts wie raus und die digitalen weißen Flecken füllen! (mg)

Anzeige
Anzeige