Digital

Hit Recorder
Hit RecorderAudio&Video(1 )
  • Windows
  • Version1.0.0.1
  • Downloads2.351
  • Sprache
  • Entwickler unbekannt
  • Größe 7.5 MB
  • LizenzSHAREWARE
Viren geprüft
Update: 13.03.09
Windows 32 Bit
  • Version
  • Downloads2.351
  • Sprache
  • Entwickler unbekannt
  • Größe
  • LizenzSHAREWARE
Viren geprüft
Update: 19.11.17
  • Version
  • Downloads2.351
  • Sprache
  • Entwickler unbekannt
  • Größe
  • LizenzSHAREWARE
Viren geprüft
Update: 19.11.17

Mit dem Hit Recorder ist es möglich, Audio Streams aus dem Internet aufzuzeichnen, zu speichern, zu verwalten und zu brennen.

Unterstützt werden dabei die Formate MP3, OGG und WAV. Sie können aus einem Katalog TV-, Radio- oder Webcam-Sender wählen und diese entsprechend aufzeichnen. Bei Shoutcast-Sendern können dabei Titel-Informationen übernommen und die Songs einzeln abgespeichert werden. Bei Aufnahmen an einem Stück hilft Ihnen ein mit Basis-Funktionen ausgestatteter Audioeditor, entsprechende Schnitte zu machen und Effekte zu nutzen. Aufnahmefilter dienen der Aufzeichnung der von Ihnen voreingestellten Interpreten oder möglicher anderer Filter. Die integrierte Brennfunktion erlaubt Ihnen das Erstellen von CDs mit Ihren Mediendateien.

Bei der Installation werden Sie unter anderem nach Ihrer Internetverbindung gefragt. Hier lässt sich dankenswerterweise eine Traffic-Kontrolle aktivieren.
Bei aktiver Interverbindung können Sie die Liste der Sender einfach aktualisieren. Möchten Sie eigene Einträge hinzufügen, erreichen Sie die Eingabemaske über \"Sender / Einträge konfigurieren\".
Ein Pegel beim Aufzeichnen gibt Kontrolle über die Eingangs-Lautstärke. WAV-Dateien können in der Software in MP3- oder OGG-Dateien konvertiert werden. Mit dem \"AVI-Creator\" können Sie aus BMP-Grafik-Dateien, die Sie vielleicht von einer Webcam aufgenommen haben, ein Video erstellen.
Sollen Aufnahmen zu einem bestimmten Zeitpunkt gestartet und beendet werden, ist dieses im \"Scheduler\" programmierbar.

Zur vollständigen Nutzung der Software muss auf Ihrem System der RealPlayer, Microsoft Windows Media Player und ein MP3-Codec (Lame) installiert sein.

Die Software kann 7 Tage im vollen Funktionsumfang getestet werden. (fj)

Anzeige
Anzeige