Digital

Heavy Weapon
Heavy WeaponAudio&Video(1 )
  • Windows
  • Version
  • Downloads907
  • Sprache
  • Entwickler unbekannt
  • Größe 8.5 MB
  • LizenzSHAREWARE
Viren geprüft
Update: 01.04.09
Windows 32 Bit
  • Version
  • Downloads907
  • Sprache
  • Entwickler unbekannt
  • Größe
  • LizenzSHAREWARE
Viren geprüft
Update: 22.11.17
  • Version
  • Downloads907
  • Sprache
  • Entwickler unbekannt
  • Größe
  • LizenzSHAREWARE
Viren geprüft
Update: 22.11.17

Heavy Weapon ist noch ein Übrigbleibsel aus den Zeiten des Kalten Kriegs. In diesem Shooter wird man ins Jahr 1984 versetzt, in dem die Kommunisten rund um den Globus Invasionen durchführen. Nun muss man Sie zurückschlagen.

Die Kampfspuren führen durch fiktive Länder, in denen man sich mit einem kleinen, aber durchaus gut bewaffneten Panzer durch die Reihen roter, böser Rotarmee-Gardisten schlägt. Diese bieten alles an Waffensystemen auf, was die Rüstungsindustrie hergibt - Geschwader von Flugzeugen, Helikoptern, Schiffen und Raketenwagen.

Mit Hilfe eines Fadenkreuzes muss man einigermaßen treffsicher die Geschosse ins Ziel bringen, auch gegnerische Bomben und Raketen eignen sich zum Abschießen. Zwischendurch sollte man darauf achten, nicht den eigenen Nachschub-Helikopter zu eliminieren. Dieser bringt nützliche Gegenstände wie Schutzschilde, Geschwindigkeitsbeschleuniger und - Atombomben. Wenn es einem zu heiß wird, klickt man einfach den rechten Mausknopf - und schon wirds gleißend Hell auf dem Bildschirm, die Kampfesmacht wird atomisiert. Am Ende jeden Levels wartet dann ein hochbewaffneter Gegner, mit dem man etwas länger zu tun hat.

Navigiert und gezielt wird ausschließlich mit der Maus. Um vorwärts zu kommen, bewegt man die Maus nach rechts, das Fadenkreuz wird ebenfalls mit den Mausbewegungen ausgerichtet. Die linke Maustaste betätigt die Primär-Waffe, die rechte den Auslöser für eine Atombombe.

Die Spieleentwickler wollten wohl etwas Schärfe aus dem Shooter-Game nehmen, indem Sie diesem ironische Elemente hinzufügten, wie aus einem Iglo glotzende Eskimos oder ein sich am Strand sonnendes Pärchen in Liegestühlen.

Die unregistrierte Version bietet eine Spielzeit von 60 Minuten. (fj)

Anzeige
Anzeige