Digital

Gravity STRIKE
Gravity STRIKEAudio&Video(5 )
  • Windows
  • Version0.94
  • Downloads6.545
  • Sprache
  • Entwickler unbekannt
  • Größe 4.7 MB
  • LizenzFREEWARE
Viren geprüft
Update: 03.04.09
Windows 32 Bit
  • Version
  • Downloads6.545
  • Sprache
  • Entwickler unbekannt
  • Größe
  • LizenzFREEWARE
Viren geprüft
Update: 23.09.17
  • Version
  • Downloads6.545
  • Sprache
  • Entwickler unbekannt
  • Größe
  • LizenzFREEWARE
Viren geprüft
Update: 23.09.17

Das Spiel Gravity STRIKE ist eine gelungene Mischung aus Geschicklichkeitsspiel und Arcade-Weltraum-Shooter. Die Idee ist allerdings nicht neu und entstammt dem Urgestein Thrust vom C64.

Sie haben die Möglichkeit im Single-Player-Modus oder gegeneinander anzutreten. Die Missionen im Einzelspieler-Modus sind unterschiedlich gestaltet und teilweise nicht einfach zu lösen. Die Steuerung ist denkbar einfach gehalten. Die Pfeiltasten (links, rechts) werden für die Ausrichtung Ihres Raumschiffes genutzt, mit Pfeil nach oben feuern Sie. Die Leertaste (Space) aktiviert den Antrieb an Ihrem Raumschiff.

Das Spiel macht sich die physikalischen Eigenschaften von Trägheit und Masse zu Nutze. Dies bedeutet: Je mehr Sie beschleunigen, desto länger ist auch der Bremsweg Ihres Schiffes, bzw. desto mehr Platz brauchen Sie beim Fliegen von Kurven, da Ihr Raumschiff durch die Fliehkräfte nach außen gedrängt wird. Zudem kommen noch unzählige Gegner und Hindernisse hinzu. Aber auch Wurmlöcher stehen zur Verfügung, die ein Pilot in ausweglosen Situationen zu seiner Flucht nutzen kann, indem er sich an einen anderen Ort teleportieren lässt.

Ein wirkliches Highlight des Spieles ist der Konfigurator für Ihre Raumschiffe. Hier gibt es unzählige Raumschiffe, welche auf Wunsch frei konfiguriert werden können. Ihnen steht dabei eine gewisse Anzahl an Punkten zur Verfügung, welche Sie auf die unterschiedlichen Eigenschaften verteilen können. Fans können sogar Ihre eigenen Raumschiffe pixeln und die Bilder dann importieren lassen.

Es gibt:
Hülle, Schilde, Hüllenreparatur, Schildaufladung, Waffenaufladung, Maximaler Radar Zoom, Abprallschilde, Drehgeschwindigkeit, Max. Geschwindigkeit, Beschleunigung, Treibstoffverbrauch, Waffenkapazität und Waffenschächte. Falls Sie dann immer noch Punkte übrig haben sollten, können Sie diese noch in Extras wie Nachbrenner, Tarnmodus oder einen Deflektor investieren. Dann gibt es noch unzählige Primär- und Sekundärwaffen, die Ihnen das Leben etwas erleichtern.

Der Menüpunkt \"Minispiel\" ist ebenfalls eine echte Bereicherung. Dahinter verbergen sich jede Menge Mods, welche in der gleichen Skriptsprache geschrieben wurden und auf der Homepage kostenlos zur Verfügung stehen. Einen Leveleditor finden Sie in diesem Bereich ebenfalls.

Einziges Manko an dem Spiel ist die doch recht pixelige Grafik und die auf Dauer doch recht anstrengende Musik. Vom Spaßfaktor und der Vielfalt her ist das Spiel allerdings kaum zu schlagen! (ds)

Anzeige
Anzeige