Digital

Genuine Fractals Pro
Genuine Fractals ProTuning&System(0 )
    • Version
    • Downloads0
    • Sprache
    • Entwickler unbekannt
    • Größe
    • LizenzSHAREWARE
    Viren geprüft
    Update: 24.11.17
    • Version
    • Downloads0
    • Sprache
    • Entwickler unbekannt
    • Größe
    • LizenzSHAREWARE
    Viren geprüft
    Update: 24.11.17
    • Version
    • Downloads0
    • Sprache
    • Entwickler unbekannt
    • Größe
    • LizenzSHAREWARE
    Viren geprüft
    Update: 24.11.17

    GenuineFractals 6 Pro ist eine Revolution im Bereich der Bildskalierung. Das Plug-In wurde komplett überarbeitet und bietet jetzt neue Skalierungstechniken, schnellere Leistung, neue Funktionen, eine neue Benutzeroberfläche und leichtere Handhabung, was dieses branchenführende Photoshop Plug-In noch besser macht.

    GenuineFractals 6 Pro ist der Branchenstandard für Bildskalierungen. Als Photoshop Plug-In ist es sowohl in der Foto- als auch in der Druckbranche sehr bekannt für die Möglichkeit, die Bildgröße um bis zu 1.000 % zu erhöhen, ohne dabei an Schärfe oder Detail zu verlieren, wie Sie es sonst erwarten würden. Die patentierten, auf Fraktalen basierenden Interpolationsalgorithmen sind unvergleichbar – die Ergebnisse sprechen für sich.

    Der patentierte, auf Fraktalen basierende Skalierungsalgorithmus, den Sie nur in GenuineFractals 6 Pro finden, ist allen Skalierungssalgorithmen, die Photoshop mit seinen bikubischen Variationen oder andere Plug-Ins oder Standalone-Programme bieten, überlegen. Im Hintergrund laufen einschlägige mathematische Prozesse ab, aber im Grunde genommen prüft GenuineFractals Ihr Bild auf sich natürlich wiederholende Muster und nutzt sie, wenn sie gefunden wurden, um die Größe Ihres Bildes so zu erhöhen, wie Sie es sich wünschen.

    Im Allgemeinen kann man sagen, dass GenuineFractals 6 Pro der zweite und letzte Schritt in Ihrem digitalen Workflow sein sollte. Sie sollten es nutzen, um die neue Größe Ihrer Datei zu berechnen, nachdem Sie alle anderen Anpassungen wie z.B. Farbkorrekturen, Veränderungen in der Komposition, Anpassungungsebenen und Retusche gemacht haben. Der letzte Schritt besteht darin, Ihre bevorzugte Schärfungsmethode anzuwenden.
    Anzeige
    Anzeige