Digital

Frets on Fire Portable
Frets on Fire PortableAudio&Video(0 )
  • Windows
  • Version1.3.110 USB
  • Downloads592
  • Sprache
  • Entwickler unbekannt
  • Größe 36.7 MB
  • LizenzFREEWARE
Viren geprüft
Update: 26.06.12
Windows 32 Bit
  • Version
  • Downloads592
  • Sprache
  • Entwickler unbekannt
  • Größe
  • LizenzFREEWARE
Viren geprüft
Update: 18.11.17
  • Version
  • Downloads592
  • Sprache
  • Entwickler unbekannt
  • Größe
  • LizenzFREEWARE
Viren geprüft
Update: 18.11.17

Mit dem Freeware-Spiel Frets on Fire verwandeln Sie Ihr Keyboard zu einer Gitarre und werden ein richtiger Gitarrenvirtuose.

Ziel ist es, die Anschläge so genau wie möglich zu treffen und den gehörten Song nachzuspielen. Als Gitarrenseiten dienen die F-Tasten 1,2,3,4 und 5.

Natürlich ist noch kein Kurt Cobain vom Himmel gefallen - aber Sie müssen sich jetzt auch keine Gitarrenstunden in der Musikschule nehmen, denn die Freeware bietet selbst ein Tutorial an. Der sehr von sich überzeugte Musiklehrer Günther Schwarzenhafenstrasse bringt Ihnen auf seine ganz eigene Art und Weise das Gitarrespielen auf der Tastatur bei. Lassen Sie sich von seinen bissigen Kommentaren nicht verunsichern!

Aber nicht nur für Anfänger ist das Spiel eine sehr lustige und wirklich nette Unterhaltung, sondern auch für jeden Nachwuchs-Jimi Hendrix ein Muss.

In dieser Version wurden die Effekte überarbeitet und die Darstellung der Schriftarten (Rendering) verbessert. Zudem wurden die Übersetzungen einem update unterzogen. Das Ranking der World Charts wird nun nach jedem Spiel aktualisiert. Weiterhin wurden einige Fehler in Frets on Fire ausgemerzt.

In dieser Freeware sind insgesamt drei Tracks enthalten, die Sie nach einiger Übung mitrocken können. Natürlich erhalten Sie für jeden Treffer Punkte und haben am Ende Ihre persönliche Highscore erspielt. Diese können Sie dann auf der Herstellerseite sogar in einer Weltrangliste hochladen, um sich mit anderen virtuellen Rockern zu messen.

Wir empfehlen Ihnen eine Funktastatur - so entgehen Sie dem Risiko von schweren Verletzungen. Dieses Open-Source-Projekt ist ein Muss für jeden Rockfreund und mal eine Abwechslung für Ihre nächste Party. Natürlich auch alternativ zu Karaoke. Rock on!

Weitere Betriebssysteme:

Hinweis: Damit Sie Ihren Computer rocken können, muss Ihre Grafikkarte OpenGL-Support unterstützen, zudem müssen Sie DirectX (Download) installiert haben.

Anzeige
Anzeige