Digital

Extreme Tux Racer
Extreme Tux RacerAudio&Video(1 )
  • Windows
  • Version0.4
  • Downloads7.067
  • Sprache
  • Entwickler unbekannt
  • Größe 29.4 MB
  • LizenzFREEWARE
Viren geprüft
Update: 27.01.09
Windows 32 Bit
  • Version
  • Downloads7.067
  • Sprache
  • Entwickler unbekannt
  • Größe
  • LizenzFREEWARE
Viren geprüft
Update: 19.11.17
  • Version
  • Downloads7.067
  • Sprache
  • Entwickler unbekannt
  • Größe
  • LizenzFREEWARE
Viren geprüft
Update: 19.11.17

Tux hebt ab! Das OpenGL Spiel Extreme Tux Racer (ehemals PlanetPenguin Racer) ist eine gelungene Mischung aus einem Renn- und Geschicklichkeitsspiel.

Sie steuern das Linuxmaskottchen Tux und nehmen an einer rasanten Skiabfahrt teil. Das eingestellte PlanetPenguin Racer wurde umbenannt und wird nun von einem neuen Projektteam betreut. Das hat neuen Schwung in das Projekt gebracht. Nach langer Wartezeit ist nun ein neues Update erschienen. Die Grafik wurde aufpoliert, neue Strecken hinzugefügt, das Nutzerinterface verbessert und einige nette Extras spendiert. Noch engere Schluchten, rasantere Abfahrten und endlos erscheinende Sprünge: Gute Zeiten für den putzigen Frackträger.

Wie es sich für einen richtigen Pinguin gehört, rutscht Tux auf seinem Bauch die Pisten herunter. Dabei müssen Sie herumliegende Fische einsammeln oder andere nützliche Bonusgegenstände. Dies ist immens wichtig, denn Sie gelangen nur in den nächsten Level, wenn Sie im Zeitlimit bleiben, genug Fische einsammeln oder genug "Airtime" haben.

Gesteuert wird mit den Pfeiltasten. Mit den Tasten E (springen), R (auf die Strecke zurücksetzen) und T (Salti und Drehungen) bringen Sie zusätzlich Action in die Abfahrt. Die Strecken sind schön gestaltet und durchaus nicht immer einfach zu meistern.

Die Grafik ist wirklich ein Augenschmaus. Die Texturen sind schön anzusehen. Der Schnee und das Eis glitzern und reflektieren im Sonnenlicht was der PC hergibt. Daher sollte Ihr Rechner auch möglichst mit einem Prozessor ab 1 GHz ausgestattet sein damit das Spiel flüssig abläuft. Der Sound ist nicht störend, allerdings mit einem Stück nicht abwechslungsreich genug. Trotz diesem kleinen akustischen Manko ist es ein fesselnder Spaß für jung und alt. (ds)

Anzeige
Anzeige