Digital

Bryce
BryceTuning&System(6 )
  • Windows
  • Version5.5c
  • Downloads4.352
  • Sprache
  • Entwickler unbekannt
  • Größe 122.2 MB
  • LizenzFREEWARE
Viren geprüft
Update: 20.03.09
Windows 32 Bit
  • Version
  • Downloads4.352
  • Sprache
  • Entwickler unbekannt
  • Größe
  • LizenzFREEWARE
Viren geprüft
Update: 17.11.17
  • Version
  • Downloads4.352
  • Sprache
  • Entwickler unbekannt
  • Größe
  • LizenzFREEWARE
Viren geprüft
Update: 17.11.17

Bryce ist ein mächtiger 3D-Modeller und Raytracer mit einem Schwerpunkt auf photorealistischem Landschaftsdesign.

Das Programm bietet eine gewöhnungsbedürftige Oberfläche, die sich nur beiläufig an Windows-Konventionen hält. Trotzdem sind die Bedienelemente und -konzepte schnell verinnerlicht und erlauben einen zügigen Einstieg in die Arbeit mit Bryce. Der Arbeitsfluss gliedert sich in die drei Schritte der Menüleiste: Create, Edit, Sky & Fog. Während der Arbeit erlaubt ein kleines Vorschaubild den Ausblick auf die generierte Szene.

Über der Designansicht befindet sich die Werkzeugleiste, die schnellen Zugriff auf die generativen Funktionen erlaubt. Darunter befinden sich Wasser, Landmassen, Vegetation, Geröll, Lichter und geometrische Primitive. Flüssigkeitssimulationen können mit viskosen so genannten Metaballs gestaltet werden.

Der Zugriff auf sämtliche Parameter findet hauptsächlich mit die Maus statt. Ein Klick auf ein Element des Bildes in der 3D-Ansicht fördert rechts unten am ihm das Kontextmenü zu Tage. Hier kann man Material (also die Texturierung)und Oberflächenbeschaffenheit sowie zahlreiche andere Parameter festlegen.

Unter der 3D-Ansicht befindet sich die Timeline, die für die Erstellung von Videos zuständig ist. Auf ihr können fast alle Parameter der Welt in so genannten Keyframes gespeichert und über die Zeit verändert werden. Das in der Branche übliche Konzept der Spline-Animation sorgt auch bei Bryce für sanfte Übergänge zwischen den Keyframes.

Die Importfunktion kann Modelle in vielen gängigen 3D-Formaten in die Szene laden, so dass auch der Bevölkerung einer leeren Welt mit Menschen nichts im Wege steht.

Eine echtes Highlight ist der Netzwerk-Renderer, mit dem man den gesamten Rechner-Fuhrpark an Bildern oder Videos rechnen und somit die Berechnungszeit verkürzen lassen kann.

Fazit: Die erzielbaren Ergebnisse können durchaus überzeugen. Bryce ist für jeden Render-Fan einen Blick wert.

Hinweis: Nach der Installation benötigen Sie eine kostenlos zu beantragende Seriennummer. Dazu müssen Sie sich auf der Webseite von DAZ3D registrieren. (mg)

Anzeige
Anzeige