Digital

Blinkx
BlinkxSonstiges(1 )
  • Windows
  • Version3.5.51
  • Downloads2.098
  • Sprache
  • Entwickler unbekannt
  • Größe 6 MB
  • LizenzFREEWARE
Viren geprüft
Update: 01.04.09
Windows 32 Bit
  • Version
  • Downloads2.098
  • Sprache
  • Entwickler unbekannt
  • Größe
  • LizenzFREEWARE
Viren geprüft
Update: 19.09.17
  • Version
  • Downloads2.098
  • Sprache
  • Entwickler unbekannt
  • Größe
  • LizenzFREEWARE
Viren geprüft
Update: 19.09.17

Blinkx ist eine universelle Suchmaschine für Desktop und Internet und für Informations-Junkies genau das Richtige.

Einmal installiert indexiert Blinkx Dokumente auf Ihrem Rechner und kann diese in den Suchergebnissen als Vorschau anzeigen. Das Suchtool sucht weiter in E-Mails, Websites und auch Video-, Audio- und Podcast-Beiträgen und Wikipedia-Einträgen.

Umfassende Informationen erhalten Sie, sobald Sie im aktiven Fenster, zum Beispiel im Firefox-Browser, Textstellen markieren. Die Blinkx-Toolbar zeigt Ihnen an, welche Ergebnisse dazu auf Ihrem System (auch MP3), in den Nachrichten, im Internet, als Video/Audio/Podcast-Beitrag, in Weblogs oder im Wikipedia vorliegen. Die kleine Toolbar heftet sich dazu an den oberen, rechten Rand Ihres Bildschirms. Sobald die Icons von Grau auf Farbe umschalten, liegen Ergebnisse vor, die Sie als Suchliste anzeigen lassen können, sobald Sie den Mauszeiger darüber positionieren.

Die Indexierung Ihrer Dokumente kann speicherintensiv sein und somit die Performance beeinträchtigen. Mit einem Slider in der \"Searchbox\" regulieren Sie die Indexierung. Schieben Sie diesen ganz nach links, wird die Indexierung gestoppt. In der Mittelposition (Voreinstellung) wird die Indexierung nur fortgesetzt, wenn der Rechner in Ruhezustand ist. Ganz rechts wird die Indexierung kontinuierlich durchgeführt, so dass Sie schneller zu umfangreicheren Ergebnissen kommen.

In sogenannten \"Smart-Foldern\" werden Informationen zu den von Ihnen vordefinierten Themen stets auf den aktuellen Stand gehalten. Dazu werden ebenfalls alle Bereiche in die Ergebnislieferung mit einbezogen.

Folgende Dateien werden in die Indexierung einbezogen: PDF, Office-Dokumente, MP3, JPG, E-Mail, Kontakte, MP3. Für eine erweiterte Suche spezifizieren Sie einfach die Datei-Endungen. Bool\'sche Suchoperatoren (AND, OR, NOT) sind für die genauere Suche in der \"Blinkx-Searchbox\" ebenfalls anwendbar.

Interessant ist auch die Angabe der Suchergebnisse in einem \"Visualizer\". In einer 3D-Ansicht wird in einer Baumstruktur dargestellt, wie eng sich die Suchergebnisse bezüglich Relevanz Ihrer Suchanfrage annähern.

Natürlich müssen einige Voraussetzungen auf Ihrem System geschaffen sein, um das Suchtool auch in seinen Funktionen voll ausnutzen zu können.
E-Mails werden in Outlook-Produkten, Lotus, Eudora und Mozilla gescannt. Als Browser werden Internet Explorer und Mozilla Firefox erkannt. Zu den unterstützten Betriebssystemen zählen Windows XP/2000/2003 und auch MaxOS X (10.2, 10.3).
In der Mediensuche hapert es etwas bei der deutschen Sprache. Bei \"Bundestagswahl\" oder \"Gerhard Schröder\" kann es schonmal gar keine oder nur wenige Suchergebnisse geben. Vermeiden Sie also deutsche Umlaute und ähnliches, die hier nur in englischsprachigen Medien gesucht wird.

In der Voreinstellung wird die Festplatte auf \"C:\" durchsucht. In den Einstellungen sind jedoch weitere Angaben zu Suchorten möglich.

Der Hersteller gibt an, das keine Daten, die in der PC-Suche als Ergebnis geliefert werden, Ihren Rechner verlassen. (fj)

Anzeige
Anzeige